Heidenlaerm

Überschrift

"Alte Melodien, ausgegraben, geklaut, zerstückelt, mißbraucht und neu zusammengsetzt."

 

So beschreiben die Spielleute und Vaganten genannt "Heidenlaerm", vor etwas mehr als drei Jahren in einer Taverne gegründet, ihr musikalisches Treiben.

Aber die sympatischen Berliner haben weit mehr auf dem Kasten, als ihr Name verspricht.

Sie haben sich nicht unbedingt das berüchtigte "A" auf ihre Fahne geschrieben, dennoch überzeugen sie gerade durch ihre Ursprünglichkeit, das Einfache ohne viel Faxen zu machen. Und das macht sie vor Allem Live zu einem Erlebnis.

Auf tanzbare brachiale Stücke folgen die alten Balladen, die zum Träumen verleiten.

 

Mit ihrem Erstlingswerk "Heidenspass & Höllenlaerm" konnten sie schon positiv punkten, nun arbeiten die mittlerweile vier Spieluden an ihrem zweiten Silberling.

 

Jens Schnellert

Bernhardt-Lichtenberg -Strasse 23/2

10407 Berlin

Tel.: 0 30 /42 02 06 46

Mobil: 01 70/7 77 74 13

eMail: abraxazheidenlaerm.org

Internet: www.heidenlaerm.org oder www.myspace.com/heidenlaermband

Nach oben

Weitere Informationen über das Mittelalter:
pornbbs.info pornbbs.org 123porn.me