Mittelalterfest Bogener Rautentage

Draufsicht Bogenberg
Draufsicht Bogenberg

 

-Bogener Rautentage-

das besondere Mittelalterspektakulum auf dem Bogenberg

Ein Erlebnis für die ganze Familie bei freiem Eintritt!

Im Juni (genauer Termin: Info unter www.bogener-rautentage.de)

 

Im Juni (genauer Termin wird 1 Jahr vorher bekannt gegeben) finden auf dem Bogenberg die Bogener Rautentage unter der Schirmherrschaft vom Ersten Bürgermeister Franz Schedlbauer statt. Lassen Sie sich vom historischen und einzigartigen Ambiente des Bogenbergs verzaubern und erleben Sie ein 3-tägiges Mittelalterspektaculum, bei dem sich jeder rundum wohl fühlt.

 

Geschichtlicher Hintergrund des einmaligen Festes ist die Hochzeit der Bogener Gräfin Ludmilla mit dem Wittelsbacher Herzog Ludwig I. von Bayern im Jahre 1204. Diese Heirat war das Fundament für die Rauten im bayerischen Staatswappen. Darum darf sich auch Bogen, die Wiege des Bayerischen Rautenwappens nennen.

Mittelaltergruppe der Stadt Bogen mit Herzog Ludwig und Gräfin Ludmilla
Mittelaltergruppe der Stadt Bogen mit Herzog Ludwig und Gräfin Ludmilla
Besucher auf dem Feldlagerplatz
Waffenschau auf dem Turnierplatz
Mittelaltergruppe der Stadt Bogen mit Herzog Ludwig und Gräfin Ludmilla
Besucher auf dem Feldlagerplatz

Dieses Spektakel soll einen Einblick in das Leben im 12. - 15. Jahrhundert geben. Verschiedene historische Gruppen werden auf dem Bogenberg ihr Lager aufschlagen und den „heiligen Berg Niederbayerns“ in ein großes und buntes Mittelalterfestareal verwandeln. Im Pfarrhof und im Bereich um die Wallfahrtskirche bieten zahlreiche Händler und Handwerker Ihre Waren an. Ein großes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz, Theater, Feuershows, Schwertkampf und ein Kinderprogramm runden das Fest ab. Auch für das leibliche Wohl ist mit mittelalterlichem Essen und Trinken bestens gesorgt.

Besucher auf dem Feldlagerplatz
Blick in die Händlerstraße
Pfarrhof Bogenberg
Lageplan
Lageplan

Geboten werden:

 

  • Mittelaltermarkt
  • Lagerleben
  • Schwertkampf
  • Falknerei
  • Gaukler
  • Feldschlacht
  • Feuershows
  • Tanz
  • mittelalterliche Musik
  • Theater
  • Kinderprogramm
  • historische Spiele
  • Pilgerwallfahrt mit lateinischer Messe in der Wallfahrtskirche
  • Tag der offenen Tür im Kreismuseum mit Erlebnisführungen,
  • Zwergenspielplatz für Kinder 0 – 6 Jahre
  • Axt- Bogen- und Armbrustschießstände
  • Mittelalterliches Essen und Trinken und vieles mehr

 

Der Eintritt zu diesem farbenfrohen Ereignis für die ganze Familie ist frei.
Wir bedanken uns jetzt schon bei den zahlreichen Sponsoren.

 

Auf dem Bogenberg gibt es keine Parkmöglichkeit, es werden Pendelbusse gegen Gebühr eingesetzt.

Kontakt

Stadt Bogen

Kultur- und Festamt

Christian Freundorfer Stadtplatz 56

94327 Bogen

Tel. 09422/505109

Fax 09422/505182

 

freundorferbogen.de

www.bogen.de

www.bogener-rautentage.de

 

Nach oben

Weitere Informationen über das Mittelalter:
pornbbs.info pornbbs.org 123porn.me