Braunfelser Spektakulum

banner

Braunfelser Spektakulum - findet alle 2 Jahre statt

Anno domini 2009 mit dem 11. Glockenschlag wird in unserer Stadt Vergangenheit lebendig. Mit seinem Spektakulum dreht Braunfels einmal mehr das Rad der Geschichte zurück. Werdet teilhaftig des Lebens und Treibens vergangener Epochen! Erlebet Geschichte und Kultur zum Anfassen und Mitmachen! Am Fuße des Schlosses und in seinen Mauern spürt Ihr den Hauch weit zurück liegender Jahrhunderte. Zwei Tage lang wird allerhand Volks aus allen Gauen - Hunderte von Akteuren in historischen Kostümen - das Bild der an Geschichte und Geschichten reichen Stadt, werden farbenfrohe Zelte und originelle Stände der Händler den Bereich der Lindenallee und des Kurparks beherrschen.

 

Wird Graf Konrad Ludwig seine Braut zurückgewinnen?

Wir schreiben das Jahr 1619. Ein Jahr zuvor stürzten Prager Bürger zwei kaiserliche Beamte aus dem Fenster des Rathauses. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation war seit der Reformation in zwei Lager gespalten, die sich stetig von einander entfernten. Europa stand auf der Schwelle zum 30jährigen Krieg. Die Einen standen in der katholischen Liga auf der Seite des gerade gekrönten, jungen Kaisers Ferdinand, die anderen in der protestantischen Union auf der Seite Kurfürst Friedrichs V. von der Pfalz, dem frisch gekrönten König von Böhmen. Ein kleiner Funke genügte, um das Fass zur Explosion zu bringen, das die gesamte Bevölkerung in den schlimmsten aller Kriege stürzen sollte.

 

In diesen wirren Zeiten verkündete Graf Johann Albrecht I. von Solms-Braunfels, ein treuer Gefolgsmann Kurfürst Friedrichs, die frohe Botschaft der Verlobung seines Sohnes Graf Konrad Ludwig mit Anna, der Tochter des Freiherrn von Winneberg. Anna galt als eine der schönsten unter den Schönen und so gab es natürlich auch viele Neider. Einer dieser Neider war der kaiserliche Hauptmann von Tiras. Seine spanischen Truppen machten bereits seit geraumer Zeit das Lahntal unsicher. An einem schönen Sommertag zog der Brautzug vom Braunfelser Schlosse herkommend durch die Stadt. Auf dem Marktplatz angekommen, überfielen plötzlich die spanischen Söldner Tiras' den Zug. Ihnen gelang es die Braunfelser zu überrumpeln und Anna von Winneberg in ihre Gewalt zu bringen. Kurzerhand rief Graf Johann Albrecht I. seinen Bruder Wilhelm I. von Solms-Greifenstein, einen in schwedischen Diensten stehenden Obristen, zur Hilfe. Dessen Truppen standen gerade im nicht weit entfernten Leun und so kam es schließlich am Fuße des Schlosses zum Kampf...

Dies wird Euch geboten werden...

Gaukeley, Musik, Tanz und eine große Schlacht mit über 120 Akteuren warten auf Euch. Außerdem gibt es viele Lager zu schauen und auch allerley Handel und Handwerk wird verteten sein. Und auch für die kleinen Ritter, Knappen und Burgfräuleins gibt es viel wunderbare Unterhaltung. Die Spielleute von Cultus Ferox, wohlberühmt im ganzen Land, werden Euch mit ihrer Kunst erfreuen.

 

Hier gibt es weiter Informationen (PDF) >> Spektakulum-Flyer

 

Hört, Hört, folgende Bekanntmachung aus Braunfels:

Fahrendes Volk in Waffen für unser großes Heerlager sowie große Meister aller Zünfte für den mittelalterlichen Markt werden gesucht, das achte Braunfelser Spektakulum mit allerley Leben und Handwerk zu füllen. Egal ob Schmied, Seiler, Bader, Heraldiker, Korbflechter usw. alle sollen ihre Waren wohl feil bieten dürfen. Doch gebet acht, der Mundschenk des Schlosses gab lediglich den Braunfelser Bewohnern das Recht zum Verkauf wohledler Speisen.

Fahrendes Volk, Handwerker oder Händler wenden sich bitte mit ihrer Bewerbung schriftlich oder mit unserem Internetformular an den Vorstand des Aktionsrings Braunfels. Wir legen größten Wert auf zeitliche Authentizität.

Aktionsring Braunfels e.V.

1. Vorsitzender Burkhard Hinz

Kesselgasse 11

35619 Braunfels-Altenkirchen

Tel.: 06472/830848

infoaktionsring-braunfels.de

www.aktionsring-braunfels.de

 

Kontakt

Nach oben

Weitere Informationen über das Mittelalter:
pornbbs.info pornbbs.org 123porn.me