Jubiläums-Mittelalterspectaculum Oppenheim

Jubiläums-Mittelalterspectaculum Oppenheim am 3. und 4. Mai 2008

1 000 Jahre Marktrecht

 

Anläßlich der Feier zum 1000 jährigen Marktrecht findet in Oppenheim auf und um die Burg Landskron das 3. Mittelalterspectaculum statt.

 

Das ganze Jahr über wurde geplant. Es wurden neue Fahnen genäht, eine neue Bühnendekoration entworfen, die Beschilderung erneuert, das Festgelände um einen Platz für viele Ritter- und Landsknechtslager erweitert und den Zugang zum Lager verbreitert um eine bessere Eingliederung ins Marktgeschehen zu ermöglichen.

Es werden ca. 15 Ritter-, Landsknechts-, Söldner-, und Wikingergruppen ihre Lager aufschlagen. Die verschieden Gruppen zeigen das Lagerleben der dargestellten Epochen, und geben gerne Auskunft über das Leben in der von Ihnen dargestellten Zeit. Mit eindrucksvollen Schwertkämpfen, Schüsse aus Musketen und Kanonen, in kurze Theaterstückchen eingebunden, stellen sie Ihr Können unter Beweis.

 

Erweitert und noch interessanter gestaltet ist in diesem Jahr der Handwerkermarkt. Auf drei Ebenen verteilt, zeigen Handwerker von Nah und Fern ihre Kunst. Zum ersten Mal dabei ist in diesem Jahr ein Küfer, er führt das Handwerk des Fassbaus vor. Neu dabei die Gruppe Artifex, sie zeigen wie Mollen behauen werden und bauen kleinere Möbelstücke. Auch der Papierschöpfer, die Filzerin, die Buchbinderin, die Färberin, die Spinnerin, die Weberin, die Steinbildhauer, der Gerber, der Drechsler, der Schmied, die Goldschmiedin, der Münzsäger, der Lederer, die Perlendreherin, der Töpfer, der Schindermacher, der Trommelbauer, der Edelsteinschleifer, der Laternenbauer, der Bogenbauer, der Korbflechter, die Seifenmacherin, der Messerschleifer, der Instrumentenbauer, der Maler, die Kalligraphin, der Lederer, und der Schnitzer führen ihr Handwerk vor. Über 70 Handwerkerstände bieten ihre selbsthergestellten Waren feil.

 

Da ist von allem was dabei von Kleidung für den Recken und die Maid, Schmuck, Lederwaren und vieles mehr. Da wird so mancher Goldrandtaler den Besitzer wechseln.

 

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm bis spät in die Nacht umrahmt das Spectaculum. Was wäre ein Kulturprogramm ohne Musik ? Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut um ein Musikprogramm vom feinsten zusammenzustellen. Eindrucksvoll und faszinierend bieten die Musikgruppen und Barden ihre Kunst auf der Bühne, auf dem Marktgelände und in den Tavernen dar. Das Repertoire erstreckt sich von traditionellen Stücken, Liebesballaden, Pilgerliedern, Mittelalterweltfolk, Volksweisen, Landsknechtsliedern hin zu Celtic Folk und frechen irischen Balladen. Da ist für jeden was dabei.

 

Auch die Gaukler treiben so mancherlei Schabernack und begeistern mit Ihren Kunststücken. König, Narr, Prinz und Teufelchen ziehen mit Stelzen über das Fest und sind stets zu neuem Unfug bereit. Neben Jonglage, führen sie mehrmals am Tage freche Theaterstücke auf. Ebenso bereichern noch andere Akteure das Fest wie Bettler, Schuhputzer; Hexen, Mönche, und anderes fahrend Volk. Ein echter Augenschmaus sind auch die Straußenreiter in Ihren lustigen Kostümen.

 

Am späten Abend nach dem Tavernenspiel, in dem noch einmal alle Künstler des Tages auftreten, und einer atemberaubenden Feuershow, zieht als krönender Abschluss noch ein schauriger Pestzug über den Markt. Das Tagesprogramm ist an der Bühne und an verschiedenen anderen Orten ausgehängt. Ebenso können Sie an allen Marktständen nach den Programm fragen.

 

Für die kleinen Ritter und Burgfräuleins ist vielerley geboten. Sie können sich beim Märchenerzähler, im Marionettentheater, bei Marie mit ihrem Drachen, beim Bogen und Armbrustschießen, im Wikingerschiff und auf dem Karussell vergnügen. Holzschwerter, Schilde, Helme, Bögen, Äxte und was sonst ein  kleiner Ritter so braucht gibt es an den 3 Holzspielwarenständen zu erwerben.

 

Für Speys und Trank ist bestens gesorgt. Die Luft ist erfüllt von den Düften nach Gebratenem und Gesottenem, Kräutern und Gewürzen. Frisches Bier, Wein, süßer Met und andere Getränke werden kredenzt. Im Badehaus und im Massagezelt kann man sich nach einer langen Fahrt so richtig verwöhnen lassen.

 

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Herzlich Willkommen in Oppenheim.

 

Die Stadt Oppenheim und Phantasia Historica

 

 

Beginn:

Samstag den 03. Mai 2008 um 11:00 Uhr bis ca.23:00 Uhr

Sonntag den 04. Mai 2008 um 10:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Parkplätze sind ausgeschildert. Nutzen Sie auch die guten Bahnverbindungen. Von Marktbeginn bis zum Marktende fährt ein Shuttleservice von den ausgeschilderten Plätzen zum Festgelände. Zu Fuß ist das Gelände in ca. 15 Minuten zu erreichen.

Kontakt

Phantasia Historica

Angelika Simgen

Hahnenhügel 32

67700 Niederkirchen

Tel. 0 63 63/59 74

Mobil 01 74/9 12 74 58

 

eMail: infophantasia-historica.de

Internet: www.phantasia-historica.de

 

Nach oben

Weitere Informationen über das Mittelalter:
pornbbs.info pornbbs.org 123porn.me