Schmidtberger

Der Barde Schmidtberger

...führt Sie musikalisch durch die Jahrhunderte, weist auf interessante Aspekte des Mittelalters hin, unterhält Sie mit Wander-, Handwerks-, Liebes- (kummer), Rauf- und Trinkliedern.

 

Gibt es doch viel zu erzählen was an Bräuchen, Sitten und Unsitten herrschte und was das Volk über seine Herrscher dachte und sang - und die Pfaffen. - ( Priester und Wegweiser zeigen wohl den rechten Weg, aber sie gehen ihn nicht selbst ). Schmidtberger ist mitnichten ein Minnesänger, der bei Hofe dem Herzog Honig ums Maul schmiert, (Oh Herre, ihr seiet der Schönste und Beste allhier!). Nein! Das ist seine Sache wahrlich nicht.

 

Schmidtberger ist Barde und singt wie ihm und dem Volke der Schnabel gewachsen ist.

 

Dabei bedient sich Schmidtberger eines reichhaltigen Instrumentariums. (Nein, links das ist Alexa! Musikalische & moralische Unterstützung) So kommen neben den klassischen Lauten und Mandolinen auch gerne Drehleier, Cinque, Bandurria, Cuatro, Dudelsack (Hümmelchen, Markthupe) keltische Harfe, Schlagwerk (Davul, Bodhran, Schellenring) sowie das eigentlich für die zarten Hände der Burgfräulein vorbehaltene Streichpsalter zum klingen. Und nicht zu letzt haben seine langjährigen Sangesübungen (auch im Theater) zu einer kraftvollen Stimme geführt.

Der Zauberer Schmidtberger

WOHLAN, hochgeschätzte Leut`, die Ärmel sind schon hochgekrempelt. Schauet nun die wundersame Wanderung und Wandlung von Luft, Wasser und Seide Nicht nur auf der Bühne.......nein auch mitten im Volke, mit Rundumsicht lässt sich Schmidtberger auf die Finger schauen. Was Jung und Alt begeistert und zu kräftigem Handgeklapper führt.

 

Schmidtbergers Magie verzaubert auch dank tatkräftiger Unterstützung des Publikums. Ein holdes Burgfräulein, geübt im Umgang mit Nadel und Faden, legt hier ihre zarten Hände an die Schere. Und schnipp......Vielleicht können Sie mit Schmidtberger eigene magische Fähigkeiten entdecken?

Das Spiel mit der Schwerkraft ist eine Herausvorderung für jeden Jongleur. Ob mit Bällen, oder Keulen oder Diabolo.

 

Besonders beliebt beim staunend`Volke sind seine ausgefallen Jonglagen wo er mit Zitronen, rohen Eiern, Rheinisch-Westfälischem Weinsauerkraut kämpft und sich dabei lautstark vom Publikum unterstützen lässt.

Der Feuerspucker Schmidtberger

Zuschauen fasziniert - mitmachen ist ein Erlebnis!

 

Und darum entwickelte der Pyromane Schmidtberger für mutige Zeitgenossen aus dem wohlgeschätzten Publikum die Feuerschau zum mitmachen.

 

Rainer Schmidtberger

Goorshof 30

45881 Gelsenkirchen

Telefon: 02 09/15 71 61 71

Telefax: 02 09/15 71 61 71

eMail: infoschmidtberger.de

Internet: www.schmidtberger.de

Nach oben

Weitere Informationen über das Mittelalter:
freshxxx.info newestxxx.pro newestxxx.info pornbbs.info pornbbs.org 123porn.me