Detailansicht News

13. Maximilian Ritterspiele in Horb am Neckar

Ritter, Landsknechte und Bürgersleute

HORB AM NECKAR - Vom 19. Bis 21. Juni 2009 dreht Horb am Nackar das Rad der Geschichte kurzerhand um rund 500 Jahre zurück: Bereits zum 13. Mal ist die Stadt Schauplatz eines der größten mittelalterlichen Schauspiele Europas. Bis zu 60.000 Besucher pilgern jedes Jahr zu den Horber Ritterspielen, um das historische Treiben, das bunte Marktleben, schnaubende Schlachtrösser, geharnischte Ritter, Gaukler, Hexen und prächtig gewandete Edelleute zu bestaunen.

 

Am vorletzten Wochenende im Juni zeigen nicht nur Landsknechte in ihren Lagern, wie eindrucksvoll die Geschichte Württembergs sein kann. Auch edle Ritter. Die auf dem Turnierplatz um die Gunst holder Maiden kämpfen, das Treiben der Händler und Handwerker, mittelalterliche Musik, Feuerspucker, Artisten und Magier zaubern ein stimmiges Flair vergangener Zeit vor die historische Kulisse der Horber Altstadt.

 

 

Im Mittelpunkt des bunten Treibens: Eine 500 Jahre alte Legende und ein König, der in Horb Geschichte schrieb. Denn im Jahr 1498 besiegelte König Maximilian, später deutscher Kaiser, vor dem Horber Rathaus den Thronfolgevertrag, der den unfähigen Herzog Eberhardt entmachtete und Süddeutschland in den Folgejahren wirtschaftlich aufblühen ließ.

 

 

Die Vertragsunterzeichnung wird am Samstag und Sonntag vor der Kulisse des Horber Rathauses mehrmals nachgespielt. Anschließend ziehen Könige und Herzöge, Adels- und Bürgerleute, Spielmannszüge, Tänzer und Gaukler in einem beeindruckenden Festzug durch die Innenstadt zum Turnierplatz, auf dem König Maximilian das Kräftemessen der Ritter abnimmt. Auf wendigen Rössern donnern die Kontrahenten durch die Arena, liefern sich mutige Zweikämpfe und werben um die Gunst der Zuschauer. Ein Spektakel, das übrigens auch dem historischen Maximilian ein königliches Vergnügen haben soll.

 

 

Wer das Turniertreiben zur Genüge bestaunt hat, kann sich in der Horber Altstadt unters Händlervolk mischen. Einer der größten historischen Märkte Europas windet sich am Veranstaltungswochenende durch die Gassen und Sträßchen der Innenstadt, verführt mit Schlemmereyen, lockt mit allerlei handgefertigten Waren, betört die Ohren mit Musik und belustigt mit Darbietungen der Marktleute. Für Kinder wird im Burggarten ein eigenes Rittertunier, ein Märchenzelt, Puppentheater und vieles mehr geboten. Und am Samstagabend erleuchtet ein prächtiges Musikfeuerwerk den Nachthimmel über Horb.

 

Thomas Binder

 

Maximilian Ritterspiele   in Horb am Neckar

Termin:                          Freitag 19., bis Sonntag 21. Juni 2009

Kartenvorverkauf:         www.ritterspiele.com, bei der Stadt Horb

Telefon                          (07451) 901224

 

 

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Weitere Informationen über das Mittelalter:
Sie sind hier: Aktuelles
freshxxx.info newestxxx.pro newestxxx.info