Detailansicht News

Frundsbergfest in Mindelheim

Mit Jeans und in Turnschuhen zurück ins Mittelalter: Landsknechte proben für „Schlacht von Peutelstein 1511“

Mindelheim (aha). Ein ungewöhnliches Bild hat sich Passanten am Samstagnachmittag im bayerischen Mindelheim (Kreis Unterallgäu) geboten: Mit Spießen, Schwertern und Fahnen probten rund 50 Mindelheimer lautstark die „Schlacht von Peutelstein 1511“. Statt mittelalterlicher Kostüme trugen die Darsteller bei den Proben allerdings neuzeitliche Kleidung, wie Jeans und Turnschuhe. In historischen Gewändern sowie Rüstungen und vor Publikum wird die Schlacht mit etwa 250 Mitwirkenden am kommenden Samstag, den 27. Juni 2009 nachgestellt. Beginn ist um 16.00 Uhr auf der sogenannten Schwabenwiese unter der Mindelburg. Bereits beim letzten Mal hat das Spektakel rund 3.000 Zuschauer angelockt. Der Eintritt ist frei.

 

 

Die „Schlacht von Peutelstein 1511“ ist ein Programmpunkt des Frundsbergfestes, das dieses Mal vom 26. Juni bis zum 5. Juli stattfindet. Dabei drehen die Bürger der Stadt alle drei Jahre die Uhren zurück und lassen das Mittelalter mit Umzügen, Bauernmärkten und Theater- sowie Musikaufführungen aufleben. Auch eine Zunftstraße, ein Handwerkerhof und mehrere Lager mit Landknechten gehören zum Programm. Das Frundsbergfest mit mehr als 2000 Mitwirkenden gilt deutschlandweit als eines der ältesten und schönsten Historienfeste und zieht jedes Mal mehr als 100.000 Besucher aus dem In- und Ausland an.

 

 

Namensgeber ist Georg von Frundsberg, der 1473 auf Schloß Mindelheim geboren wurde und dort 1528 starb. Als „Vater der Landsknechte“ und „Sieger von Pavia“ ist der Feldherr in die europäische Geschichte eingegangen. Die Wurzeln des Festes liegen in einem Kinderfest, das erstmals 1855 gefeiert wurde.

 


<- Zurück zu: Aktuelles

Weitere Informationen über das Mittelalter:
Sie sind hier: Aktuelles
freshxxx.info newestxxx.pro newestxxx.info