Detailansicht News

Mittelalter-Rollenspiele

und das entsprechende Styling

Mittelalter-Rollenspiele und das entsprechende Styling

Das Mittelalter löst bei vielen Rollenspieler, die Live-Action-Roleplay (LARP) betreiben, eine große Faszination aus. Um möglichst realistisch spielen zu können, ist es wichtig, dass eine Rollenspielgruppe erst einmal die richtige Umgebung findet, um ungestört spielen zu können. Am besten eignet sich ein großer, nicht zu stark frequentierter Wald. Vor Beginn des Spieles muss zudem sichergestellt werden, dass sich in der Umgebung der Wahl keine gefährlichen Situationen für die Spieler ergeben können.

 

Hat man die richtige Umgebung gefunden, geht es darum, die für sich passende Rolle zu finden. Während die einen sich von Bogenschützen, wie Legolas oder Robin Hood, angezogen fühlen, wollen sich andere lieber in der Welt der Magie versuchen. Egal für welche Rolle man sich entscheidet, es ist wichtig, dass man sich mit seiner Rolle identifizieren kann, um sie realistisch zu spielen. Hat man sich für die passende Rolle entschieden und kann sich gut mit dem Gedanken anfreunden, muss natürlich das passende Outfit und Styling zum Charakter gefunden werden. Anregungen dazu findet man oft in Fantasiebüchern oder in diversen Filmen. Man sollte darauf achten, dass das Outfit ebenfalls gut zu dem Charakter und vor allem ins Mittelalter passt. Beachten dies alle Spieler, so kommt während des Spielens auch die richtige Atmosphäre auf. Stimmt das Outfit, fehlt oft noch die passende Waffe. Man sollte auch hier darauf achten, dass alles zum Charakter passt. Ein Magier würde beispielsweise nie einen Bogen tragen und ein Dieb nur sehr selten ein großes Zweihandschwert. Bei den Bögen muss darauf geachtet werden, dass sie LARP-tauglich sind. Das heißt, sie dürfen ein bestimmtes Zuggewicht und eine bestimmte Standhöhe nicht überschreiten. Außerdem darf nur mit bestimmten LARP-Pfeilen geschossen werden, damit sich niemand verletzt. Da diese Pfeile oft aus Carbon sind, sollte der Bogenschütze immer darauf achten, dass sein Pfeil nach dem Spiel funktionsfähig geblieben ist, da Carbonsplitter schlimme Verletzungen verursachen können.

 

Stimmen Outfit und Waffe, braucht man noch das richtige Styling. Gerade weibliche Charaktere legen dabei oft sehr viel Wert auf ihre Frisur. Tipps und Tricks für das richtige Föhnen erhalten Sie auf der Homepage vom Haarfön-Portal. Nicht jedem Typ stehen z. B. glatte Haare oder Locken. Nachdem die Frisur sitzt, benötigen manche Charaktere noch das passende Make-Up. Auch hier kann man sich sehr schön an Büchern oder Filmen orientieren und entscheiden, was am besten zu einem selbst passt.

 

Hat man diese Hürden alle überwunden, kann es auch schon losgehen mit dem LARP. Wenn dann noch alle Spieler darauf achten, sich zeitgemäß auszudrücken, ist der Spaß beim Rollenspielen garantiert. 


<- Zurück zu: Aktuelles

Weitere Informationen über das Mittelalter:
Sie sind hier: Aktuelles
freshxxx.info newestxxx.pro newestxxx.info